T: +49 (0)176 31645709 E: info(at)karolinefesser.de

About

Karoline Fesser is a German product designer and writer. Born 1983 in Oppeln, Poland, she grew up in a village close to Cologne where she now lives and works. Karoline studied product design at the Aachen University of Applied Sciences. During her diploma in 2010 she cooperated with the Dutch furniture company Leolux where she developed the furniture concept Woonling Collection. Subsequent to her studies she worked for the design magazine form in Basel, Switzerland, and with the Dutch designer Ineke Hans, Arnhem. Since 2012 Karoline works as an independent designer; her focus is on everyday objects and furniture. Her products have already been shown on national and international fairs in Cologne, Kortrijk, Milan, Paris and New York.

Design Thinking

As a designer I`m an explorer. I explore existing structures and patterns as well as the production and use of products. So the design process is like a study. The products I develop are results of my research. I prefer to work on projects which straighten the awareness of the relevance of products.

Mostly my concepts are the consequence of a theoretical dispute. Designing the Woonling Collection for example I explored the connection between architecture, furniture and men. Furniture always communicates between people and architecture. Developing the Woonling Collection I had the idea of individual elements that build a structure, one linked to the other, able to react to various conditions. The result is a variable furniture system which adapts to peoples living conditions and personal needs.

Basically I don´t define the form at the beginning, much more it is a result which develops through the design process and the requirements on the product. Aesthetic doesn´t exist on its own but through interaction of good proportions, functionality, usability and reasonable production methods. If the resulting product develops an own identity giving people the possibility to relate to it then it gains relevance.

Karoline Fesser ist Produktdesignerin und Texterin. Geboren 1983 in Oppeln, Polen, wuchs sie in der Nähe von Köln auf, wo sie heute lebt und arbeitet. Karoline hat Produktdesign an der Fachhochschule in Aachen studiert. Während ihres Diploms 2010 kooperierte sie mit dem niederländischen Möbelhersteller Leolux – eine Zusammenarbeit, bei der das Möbelkonzept Woonling Collection entstanden ist. Im Anschluss an ihr Studium machte sie ein Praktikum bei der Designzeitschrift form in Basel und im Studio Ineke Hans in Arnheim. Seit 2012 arbeitet Karoline als selbstständige Designerin, ihr Fokus liegt auf Objekten des Alltags und auf Möbeln. Ihre Produkte wurden bereits auf Messen und Ausstellungen in Köln, Kortrijk, Mailand, Paris und New York gezeigt. 

Design Denken

Als Designerin bin ich Forscherin. Ich untersuche bestehende Strukturen und Verhaltensmuster, ebenso die Herstellung und Benutzung von Produkten. Der Designprozess ist dabei wie eine Studie. Die Produkte, die ich gestalte, sind Ergebnisse meiner Forschungen. So sind meine Entwürfe meist das Resultat einer theoretischen Auseinandersetzung. Die charaktergebenden Komponenten wie Form, Material und Herstellung sind dabei eng miteinander verkettet und bedingen sich gegenseitig. Dabei ist mein Ziel, charakterstarke Objekte zu entwerfen, die ihre eigene Sprache entwickeln.

Bei der Entstehung der Woonling Collection beispielsweise habe ich den Zusammenhang von Architektur, Möbeln und Menschen erforscht. Es ist die Aufgabe der Möbel, zwischen Mensch und Raum zu kommunizieren. Mit der Woonling Collection wollte ich Sitzmöbel entwickeln, die als eigenständige Objekte zusammenkommen, Strukturen bilden und sich je nach Situation frei im Raum entfalten. Entstanden ist ein variables Möbelsystem, das sich an Lebensumstände und die persönlichen Bedürfnisse der Bewohner anpasst.

Grundsätzlich sehe ich die Form nicht von Anfang an gegeben, sie ist viel mehr ein Resultat, das sich durch den Designprozess und die Anforderungen an das Produkt entwickelt. Produkt-Ästhetik existiert nie für sich allein sondern  entsteht durch das Zusammenspiel aus guten Proportionen, Funktionalität, Brauchbarkeit und sinnvoller Herstellungsart. Wenn das Produkt dann eine eigene Identität entwickelt mit der sich Menschen identifizieren können, gewinnt es Relevanz. Es ist erstrebenswert, wenn Menschen eine Beziehung zu Produkten aufbauen können, denn das macht die Dinge wertvoll und langlebig. Als Designerin arbeite ich daran, das Bewusstsein für Dinge zu stärken.

 

Imprint

Responsible for all contents on this website is Karoline Fesser. All rights reserved. Any duplication or redistribution as a whole or in parts requires written permission. Karoline Fesser is not responsible for the contents of any linked website.

Verantwortliche für den Inhalt dieser Webseite ist Karoline Fesser. Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne schriftliche Genehmigung durch Karoline Fesser privat oder kommerziell in veränderter oder unveränderter Form genutzt werden. Für Links zu anderen Internetseiten wird keine Haftung übernommen.